Saalhausen, Lennestadt Sauerland





Saalhauser Bote / Heimatstube Saalhausen
redaktion@saalhauser-bote.de
Haupt Menu: [Startseite] [Saalhauser Bote] [In Saalhausen zu finden] [Bildergalerien/Routen] [Links] [Kontakt/Impressum]
 19.06.2024
Neue Ausgaben
Archiv
Kalender
Zum Artikel
Saalhauser Bote Nr. 22, 1/2008 - 10 Jahre Saalhauser Bote
Zurück Inhalt Vor

Wir haben es geschafft!

von Georg van Lakum


Nach dem desolaten Zustand des alten Gerätehauses entschloss sich die Stadt Lennestadt nach Anträgen des Löschzugführers Paul Börger und der Löschgruppe Saalhausen, dem Bauantrag zuzustimmen.

Das alte Gerätehaus
Das alte Gerätehaus

So erhielten wir am 23. Februar 2006 die mit einigen Auflagen verbundene Baugenehmigung. So wurde während der ganzen Bauzeit ein Bautagebuch geschrieben, wo alle Aktivitäten aufgelistet wurden. Ebenso muss die Bauabwicklung über den Förderverein abgerechnet werden. Die Leistungen verteilten sich auf 1/3 Förderverein und 2/3 Stadt Lennestadt. Nach dem noch einige Hürden zu nehmen waren, Gründung eines Fördervereins, Absprache mit dem Musikverein, wurde Ostern 2006 mit dem Bau des neuen Gerätehauses begonnen. Dass das Bauvorhaben so umfangreich würde, hatten wir nicht für möglich gehalten.

Neubau der Garage
Neubau der Garage

So erhöhte sich die nutzbare Fläche des Gerätehauses von ca. 170 m² auf ca. 390 m², die sich wie folgt aufteilen: zwei Großraumgaragen, ein großer Schulungsraum, (wo auch Lehrgänge auf Stadtebene abgehalten werden sollen) so wie einem dem heutigen Standard entsprechenden Sanitärtrakt. Des Weiteren wurde die alten Toilettenanlage zu einem Büro für den Löschzug und Löschgruppenführer, sowie der alte Schulungsraum zu einem Besprechungszimmer umgebaut. Die beiden alten Garagen wurden saniert und dienen zur Unterbringung der Jugendfeuerwehr, sowie als Stellplatz für den neuen Einsatzleitwagen des Löschzugs 4.









Das neue Gerätehaus
Das neue Gerätehaus

Da wir nur begrenzte Mittel zur Verfügung hatten, legte sich der Förderverein mächtig ins Zeug. So wurden bis heute ca. 5000 Stunden Eigenleistung erbracht, die nicht möglich gewesen wären ,wenn wir nicht die Unterstützung des Musikvereins oder der Firmen aus Saalhausen und Umgebung sowie aller Freunde und Gönner gehabt hätten. Dafür jetzt schon mal herzlichen Dank! Doch alles Bauen hat auch mal ein Ende. So werden wir am 10. Mai 2008 das neue Domizil der Löschgruppe Saalhausen einweihen. Gleichzeitig wird auch der neue Einsatzleitwagen des Löschzugs 4 gesegnet. Wir hoffen dass wir alle Saalhauser Bürger, Freunde, Gönner, und Gäste bei dem Ereignis begrüßen können.

Feuerwehr Lennestadt LG Saalhausen


Zurück Inhalt Vor

Diese Seite ist NICHT für einen speziellen Browser optimiert worden.

© 2004-2023 Heimatstube Saalhausen e.V., redaktion@saalhauser-bote.de