Saalhausen, Lennestadt Sauerland





Saalhauser Bote / Heimatstube Saalhausen
redaktion@saalhauser-bote.de
Haupt Menu: [Startseite] [Saalhauser Bote] [In Saalhausen zu finden] [Bildergalerien/Routen] [Links] [Kontakt/Impressum]
 27.06.2022
Neue Ausgaben
Archiv
Kalender
Zum Artikel
Saalhauser Bote Nr. 24, 1/2009
Zurück Inhalt Vor

Ein neues Löschgruppenfahrzeug

von Heinrich Würde


Für das 28 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug vom Typ Mercedes Unimog 1300 L der Löschgruppe Saalhausen hat die Stadt Lennestadt ein neues Fahrzeug angeschafft.

Mit einer Abordnung der Feuerwehr von Stadtbrandmeister M. Stachelscheid, dem Schirrmeister der Feuerwehr A. Ochs, den Kameraden Peter Würde, Markus Kreft, Volker Weiland, Holger Deitmer, Ludger Rameil sowie Herrn Meier vom Ordnungsamt wurde am 18. Februar 2009 das neue Löschgruppenfahrzeug vom Typ Mercedes Atego 1529 von der Firma Ziegler in Gingen (Baden - Württemberg) abgeholt.

Eine intensive Fahrzeugunterweisung für die Feuerwehrkameraden aus Lennestadt bei der Firma Ziegler war wichtig.

Das neue Fahrzeug hat einen Wassertank von 1600 Litern, dazu eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, eine eingeschobene Tragkraftspritze, einen auf 5 m. ausfahrbaren Beleuchtungsmasten und 2 fahrbare Schlauchhaspeln für je 6 B Rollschläuche.

In den drei Sitzen rückwärts zur Fahrtrichtung im Mannschaftsraum sind in den Rückenlehnen Atemschutzgeräte integriert, so dass während der Fahrt zum Einsatzort diese bereits angelegt werden können.

Als Neuheit ist ein Mehrzweckschaumrohr mitgeliefert worden, das das Schwerschaum- und das Mittelschaumrohr ersetzt.

Dieses ist das 4. Feuerwehrfahrzeug der Firma Ziegler für die Löschgruppe Saalhausen. Das erste war ein Tragkraftspritzenfahrzeug VW Bully Baujahr1963 welches nach 2 Jahren an die Feuerwehr in Lenne abgegeben wurde.

Es folgte ein Löschgruppenfahrzeug LF 8 vom Typ Opel-Blitz im Jahr 1965. Für diese Zeit war dieses Fahrzeug eine enorme Verbesserung, hatte es doch Platz für neun Feuerwehrkameraden. Zur Ausstattung gehörten 4 Atemschutzgeräte, ein Schwerschaumrohr mit Zumischer und Schaummittel.

Im Jahr 1981 wurde der Opel-Blitz gegen ein LF 8 schwer vom Typ Mercedes Unimog eingetauscht. Dieses Löschgruppenfahrzeug hatte gegenüber seinem Vorgänger Allrad- Antrieb und durch größere Bereifung mehr Bodenfreiheit, ein großer Vorteil für unsere Saalhauser Berge.

Das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 – 6 wurde am 28. Februar 2009 von Bürgermeister A. Heimes an die Feuerwehr übergeben. Die kirchliche Segnung erfolgt am 11. Juni 2009.


Zurück Inhalt Vor

Diese Seite ist NICHT für einen speziellen Browser optimiert worden.

© 2004-2021 ... Heimatstube Saalhausen e.V., redaktion@saalhauser-bote.de