Saalhausen, Lennestadt Sauerland





Saalhauser Bote / Heimatstube Saalhausen
redaktion@saalhauser-bote.de
Haupt Menu: [Startseite] [Saalhauser Bote] [In Saalhausen zu finden] [Bildergalerien/Routen] [Links] [Kontakt/Impressum]
 27.06.2022
Neue Ausgaben
Archiv
Kalender
Zum Artikel
Saalhauser Bote Nr. 24, 1/2009
Zurück Inhalt Vor

Wer war Gottfried Berg?

Die Familie Berg war Pächter des Eisenhammers in Würdinghausen in der Ickelscheid, so die Angaben im Kirchhundemer Kirchenregister.

Gottfried Friedrich Berg war der jüngere Sohn des aus Kirchhundem stammenden Joseph Friedrich Berg,

*1778 und der Anna Maria Rameil, *1790 in Saalhausen.

Erster Sohn war Johann Caspar Joseph Berg, verheiratet mit Anna Maria Elisabeth Schöttler aus Saalhausen. Deren Kinder waren Tochter

Gertrud Mathilde *1844 und Sohn Gottfried Berg, *1857 in Saalhausen.

Gottfried Friedrich selbst war mit Maria Catharina Gastreich (Heers) in Saalhausen verheiratet.

Zu deren Kindern habe ich folgende Namen:

  1. Theresia Berg, *1843, verheiratet mit dem Köhler Franz Anton Neuhäuser, gt. Burges in Saalhausen.
  2. Louise Berg, *1847, verheiratet mit Franz Püttmann in Saalhausen.
  3. Carl Berg, *1849 in Saalhausen, ausgewandert in die USA.
  4. Franz Egon Berg, *1856 in Saalhausen.

Berg: Das war das Haus mit der hohen Treppe, Winterberger Straße / Ecke Vogelsang.

Alexander Rameil per E-Mail.

Zurück Inhalt Vor

Diese Seite ist NICHT für einen speziellen Browser optimiert worden.

© 2004-2021 ... Heimatstube Saalhausen e.V., redaktion@saalhauser-bote.de