Saalhausen, Lennestadt Sauerland





Saalhauser Bote / Heimatstube Saalhausen
redaktion@saalhauser-bote.de
Haupt Menu: [Startseite] [Saalhauser Bote] [In Saalhausen zu finden] [Bildergalerien/Routen] [Links] [Kontakt/Impressum]
 22.02.2024
Neue Ausgaben
Archiv
Kalender
Zum Artikel
Saalhauser Bote Nr. 27, 2/2010
Zurück Inhalt Vor

Soldatenschicksale- Soldaten des II. Weltkriegs aus Saalhausen





Paul Harnacke wurde als erster Sohn der Eheleute Heinrich und Anna Harnacke am 3. Februar 1924 geboren. Nach dem Besuch der Volksschule machte er eine Ausbildung zum Dreher. 1942 kam die Einberufung zum Militär nach Lingen an der Ems. Er ist am 17. Oktober 1944 gefallen, nachdem er zunächst als an der Ostfront vermisst gemeldet wurde.

Günther Harnacke wurde als zweiter Sohn der Eheleute Heinrich und Anna Harnacke am 19. Februar 1926 geboren.

Nach der Volksschule und dem Landjahr machte er seine Ausbildung bei der Deutschen Reichsbahn. Es folgte der Arbeitsdienst und ab Juni 1944 bis Mai 1945 die Wehrmacht. Seine Einsatzgebiete waren Norwegen und die Westfront.

Im Juni 1945 wurde er aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft entlassen.



Helmut Mennekes wurde am 31. August 1922 als Sohn der Eheleute Oswald und Anna Mennekes geboren. Über seine Schul- und Ausbildungszeit liegen uns keine Informationen vor.








Zurück Inhalt Vor

Diese Seite ist NICHT für einen speziellen Browser optimiert worden.

© 2004-2023 Heimatstube Saalhausen e.V., redaktion@saalhauser-bote.de