Saalhausen, Lennestadt Sauerland





Saalhauser Bote / Heimatstube Saalhausen
redaktion@saalhauser-bote.de
Haupt Menu: [Startseite] [Saalhauser Bote] [In Saalhausen zu finden] [Bildergalerien/Routen] [Links] [Kontakt/Impressum]
 19.06.2024
Neue Ausgaben
Archiv
Kalender
Zum Artikel
Saalhauser Bote Nr. 29, 2/2011
Zurück Inhalt Vor

Wieder Schwäne auf den Teichen im Kurpark

von Heinrich Würde

In diesem Sommer haben die Stockenten auf unseren Teichen im Park Gesellschaft bekommen. Vier einjährige weiße Schwäne sind die neue Attraktion. Der Holländer Anton van Dyk, der im Metten Hof 8 seinen zweiten Wohnsitz hat, berichtete in seiner Heimat, dass Saalhausen über einen Park mit mehrere Teichen verfügt, aber ohne Schwäne. In seinem Bekanntenkreis war ein Landwirt spontan bereit, den Saalhausern vier Schwäne zu schenken. Hier war Stefan Maschke , der Nachbar von Anton van Dyk, bereit, die Verantwortung zu übernehmen. In Absprache mit dem Verkehrsverein konnten im März 2011 die einjährigen wilden Schwäne eingesetzt werden. Nach zwei Tagen waren drei Schwäne auf die Lenne geraten und bis unterhalb Gleierbrück ausgebüxt. Nachdem diese wieder eingefangen und erneut auf den Teichen ausgesetzt waren, haben sie sich an das Futter, das auch gerne unsere Gäste geben, gewöhnt. Stefan Maschke hat auch schon für ein Winterquartier gesorgt. Diese Schwäne sind für unseren Kurpark eine schöne Bereicherung.




Zurück Inhalt Vor

Diese Seite ist NICHT für einen speziellen Browser optimiert worden.

© 2004-2023 Heimatstube Saalhausen e.V., redaktion@saalhauser-bote.de